Schriftgröße:A-A+

Die Chronik

Innerhalb der jüdischen Getto-Verwaltung wurde im November 1940 ein Archiv gebildet, zu dessen Aufgaben die Sammlung von Dokumenten und Materialien für eine künftige Darstellung der Geschichte des Gettos gehörte. In diesem Archiv schrieben vom 12. Januar 1941 bis zum 31. Juli 1944 mehrere Mitarbeiter, vorwiegend Journalisten und Schriftsteller, die Getto-Chronik, zunächst auf Polnisch, später dann auf Deutsch.

Albert, Dr. Karl Wilhelm

geb. 8.9.1898 in Hessenthal; Ingenieur/SS-Brigadeführer, 27.7.1940 bis Nov. 1944 Polizeipräsident in Litzmannstadt; wurde erst im Zusammenhang mit dem Verfahren gegen Krizons ermittelt, bis zu seinem Lebensende jedoch niemals im Zusammenhang mit NS-Verbrechen vernommen, gest. 21.4.1960 (2.5.1961) in Erndtebrück.