Schriftgröße:A-A+

Die Chronik

Innerhalb der jüdischen Getto-Verwaltung wurde im November 1940 ein Archiv gebildet, zu dessen Aufgaben die Sammlung von Dokumenten und Materialien für eine künftige Darstellung der Geschichte des Gettos gehörte. In diesem Archiv schrieben vom 12. Januar 1941 bis zum 31. Juli 1944 mehrere Mitarbeiter, vorwiegend Journalisten und Schriftsteller, die Getto-Chronik, zunächst auf Polnisch, später dann auf Deutsch.

Tagesbericht vom Freitag, den 17. September 1943

Podcast Icon
Tageschronik Nr.: 
244

Das Wetter:

Tagesmittel 18-27 Grad, sonnig.

Sterbefaelle:

13

Geburten:

-

Festnahmen:

Verschiedenes: 4

Bevoelkerungsstand:

83.789

Tagesnachrichten.

Der Praeses fuehlt sich nicht wohl und blieb am heutigen Nachmittag auf Marysin, von dort aus verteilte er telephonisch das Kolacje-Kontingent an Ressorts und Abteilungen.

Approvisation.

Die Lage ist sehr angestrengt, da die Kartoffelzufuhr sich nicht bessert. Die Hoffnung auf eine Ration in den allernaechsten Tagen sinkt.

Quarkzuteilung:

Heute wurde eine Quarkzuteilung von

100 g auf Coupon Nr. 57 der Nahrungsmittelkarte zum Preise von Mk. 0.40, zu beheben ab Sonnabend, den 18.9.1943, publiziert.

Staerkere Frequenz in den Gaskuechen:

Infolge des Mangels an Heizmaterial und der Holzsperre in den Ressorts verstaerkt sich die Frequenz in den Gaskuechen. Insbesondere in den Stunden von 5-8 Uhr abends herrscht an diesen Stellen ein aeusserst lebhaftes Treiben.

Am gestrigen Tage sind doch wenigstens 58.000 kg Briketts hereingekommen. Steinkohle, Gasstaubkohle und Koksgrus kommen zwar herein, doch fuer die Bevoelkerung nicht in Frage.

Ressortnachrichten.

Betriebsvergroesserung im Metall-Ressort:

Auf dem Gelaende des Metall-Ressort I, Hohensteinerstrasse 63, wird der neue Maschinenraum eben fertiggestellt. Mit einem Ausmass von 120 mal 25 m wird er der groesste Maschinenraum des Gettos sein.

Hochbetrieb auf der Pucka:

Der grosse Kistenauftrag in diesem Holzbetrieb ist erledigt. 120.000 Kisten wurden bereits abgeliefert. Nunmehr hat Pucka 9 in Arbeit einen Auftrag auf 1/2 Million Kinderstuehle und 200.000 Stueck Klappsessel, die hauptsaechlich fuer Fliegerbeschaedigte erzeugt werden. Dieser Artikel hat den Vorteil, dass zu seiner Erzeugung sehr viel Abfallmaterial verwendet werden kann. Von dem Raederauftrag auf 20.000 Stueck wurden bereits 7000 Stueck abgeliefert. In den letzten Wochen wurden 110.000 Paar Holzpantinen erzeugt bzw. abgeliefert. Augenblicklich stehen noch 90.000 Paar in Arbeit. Ausserdem werden ca 5000 komplette Kindergarnituren, Tisch und Sessel, angefertigt. Ferner sind in Arbeit je 1000 Stueck Ambossuntersaetze und Wandhaken. Die Leitung klagt allerdings ueber einen merklichen Rueckgang in der Leistungsfaehigkeit und studiert die mehr oder weniger seelischen Hintergruende dieser Erscheinung.

Sanitaetswesen.

Die heute gemeldeten ansteckenden Krankheiten:

keine Meldungen.

Die Todesursache der heutigen Sterbefaelle:

5 Lungentuberkulose, 1 Lungenkrankheit, 3 Herzkrankheiten, 1 Typhus, 1 Brechdurchfall, 1 Tuberk. Gehirnhautentzuendung, 1 Keuchhusten und Lungenentzuendung.