Schriftgröße:A-A+

Die Chronik

Innerhalb der jüdischen Getto-Verwaltung wurde im November 1940 ein Archiv gebildet, zu dessen Aufgaben die Sammlung von Dokumenten und Materialien für eine künftige Darstellung der Geschichte des Gettos gehörte. In diesem Archiv schrieben vom 12. Januar 1941 bis zum 31. Juli 1944 mehrere Mitarbeiter, vorwiegend Journalisten und Schriftsteller, die Getto-Chronik, zunächst auf Polnisch, später dann auf Deutsch.

Tagesbericht von Samstag, den 13. November 1943

Podcast Icon
Tageschronik Nr.: 
301

Das Wetter:

Tagesmittel 8-13 Grad, bewölkt, Regen.

Sterbefälle:

-

Geburten:

keine Meldungen

Festnahmen:

keine

Bevölkerungsstand:

83,437

Tagesnachrichten.

Keine Ereignisse von Belang.

Approvisation.

Fleisch- u. Wurstzuteilung:

Ab Montag, den 15.11.43, werden auf Coup. 76 der Nahrungsmittelkarte

  • 200 Gramm Fleisch pro Person

und ab Dienstag, den 16.11., auf Coupon 78 der Nahrungsmittelkarte

  • 200 Gramm Wurst pro Person

herausgegeben.

Die Approvisationslage ist im allgemeinen unverändert schlecht. Das Getto hungert. Die Küchen haben von der Leitung die Weisung erhalten, die kleinen Kartoffeln ungeschält zu kochen, um den Abfall nach Möglichkeit zu verringern.

Das Menue der Ressortmittage ist augenblicklich statt 3 1/2 Deka Mehl auf 2 Deka Flocken und 1 1/2 Deka Mehl gesetzt. Das ist neben den Kartoffeln ein verhältnismässig gutes Quantum für eine Suppe. Es ist nur unverständlich, wieso die Suppen im allgemeinen trotzdem so dünn sind. Die Verminderung der Mehlration für die Suppen ist zweifellos darauf zurückzuführen, dass die Approvisation ein Manko an Mehl aufweist, das bei der gegenwärtig geringeren Einfuhr von Tag zu Tag mehr in Erscheinung tritt. Dieses bedenkliche Manko dürfte wohl auch entscheidend gewesen sein für die Verfügung des Präses auf Einschränkung der Suppenzusätze. Man darf annehmen, dass, sobald dieses Manko einigermassen wieder eingebracht sein wird, eine bessere Suppenversorgung platzgreifen wird.

Fürsorgewesen.

Die Eröffnung der neuesten Kolationenküche an der Masarska dürfte Dienstag, den 16.XI., erfolgen.

Sanitätswesen.

Die heute gemeldeten ansteckenden Krankheiten:

2 Bauchtyphus, 6 Tuberkulose.